EN ISO 20345

Klassifizierung nach EN ISO 20345

S1

Entspricht allen Grundanforderungen nach EN ISO 20345, ist jedoch zusätzlich mit wichtigen sicherheitsrelevanten Funktionen ausgestattet, wie z.B. Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich, geschlossener Fersenbereich und antistatische Ausrüstung der Laufsohle.

 

S1P

Entspricht allen Grundanforderungen nach EN ISO 20345 S1, ist jedoch zusätzlich mit einer nageldurchtrittsicheren Zwischensohle ausgestattet. (P)

 

S2

Aufbauend aud den Sicherheitsschuh nach EN ISO 20345 S1 sind diese Modelle zusätzlich mit einem speziell hydrophobierten Leder ausgestattet, das besonders gut geeignet ist für Bereiche, in denen die einwirkung von Nässe zu erwarten ist.

 

S3

Aufbauend auf der Norm EN ISO 20345 S2, sind diese Modelle zusätzlich mit einer nageldurchtrittsicheren Zwischensohle ausgestattet. Schutz vor Nässe bietet das besonders hydrophobierte Oberleder. Für einen sicheren Auftritt sorgt eine profilierte Laufsohle.

 

S4 + S5

Die Kategorien S4 und S5 beziehen sich ausschließlich auf Schuhe, die vollständig geformt oder vulkanisiert sind. (Gummistiefel, Polymerstiefel)

 

Bedeutung der Zusatzanforderungen

 

HI

Wärmeisolierung



CI

Kälteisolierung



P

Durchtrittsicherheit



HRO

Verhalten gegenüber Kontaktwärme



WRU

Wasserdurchtritt und -aufnahme des Schuhoberteils


SRA

Rutschhemmung geprüft auf Keramikfliese / Reinigungsmittel



SRB

Rutschhemmung geprüft auf Stahlboden / Glycerin


SRC

Rutschhemmung geprüft auf Keramikfliese / Reinigungsmittel und Stahlboden / Glycerin

 


 

zurück